Krankenhäuser und Gesundheitsversorgung

Plakat zur Kreistagswahl 2019

Die Arbeitsgruppe ‘Krankenhäuser und Gesundheitsversorgung’ beschäftigt sich hauptsächlich mit der Gesundheitsversorgung hier im ländlichen Bereich. Wir wollen Klinikstandorte erhalten und die ärztliche Versorgung sicherstellen.

Ein Krankenhaus sollte sich aus unserer Sicht um das Wohl der Patienten kümmern und sollte nicht dazu da sein um Gewinne für einen Konzern zu erwirtschaften.

In unserem Programm schreiben wir dazu:

Gesundheitsversorgung vor Ort sichern

Wir kämpfen für den Erhalt der Notfallversorgung im Landkreis.

Die gesetzliche Hilfsfrist von 15 Minuten bis zum Eintreffen des Notarztes wird viel zu oft auch in unserem Landkreis nicht eingehalten. Wir lehnen das aktuelle Konzept des Kreistags für die Helios-Rossmann-Klinik in Breisach ab.

Eine Versorgung muss rund um die Uhr, flächendeckend gewährleistet sein. Eine Profitorientierung hat für uns nichts im Gesundheitsbereich zu suchen!

Der Betrieb der 3 Krankenhäuser in Müllheim, Breisach und Titisee-Neustadt wäre eine Aufgabe des Landkreises und nicht vom Helios-Konzern. Der Kreis kommt hier seiner Verantwortung für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung nicht nach.

Wir wollen stattdessen mehr Personal in Pflege und Gesundheit. Der Kreis soll den Aufbau einer Gesundheitsberatung in Rathäusern vor Ort unterstützen und fördern.

Die Pflege vor Ort darf nicht allein kirchlichen und privaten Trägern überlassen werden.

Wir fordern den Aufbau und die Förderung von öffentlichen, spezialisierten ambulanten Pflegediensten auf Kreisebene (bspw. Für Palliativpatienten, Tumorpatienten, Demenzpatienten, Psychatrie und Kinder).

Der Kreis sollte sich zur Aufgabe machen eine hausärztliche Versorgung der Bevölkerung in jeder Gemeinde sicherzustellen.